Schadstoffe in Pinneberg abgeben

Am Samstag, den 11. Juni, kommt das Schadstoffmobil in der Zeit von 08.30 Uhr bis 10.00 Uhr nach Pinneberg auf den Parkplatz an der Hochbrücke. Dort werden Sonderabfälle jeglicher Art aus privaten Haushalten angenommen, wie beispielsweise Farben, Lacken, ausgedienten Batterien, Akkus, Medikamenten und diverse Haushaltschemikalien. Außerdem nehmen die Entsorger auch kleine, kaputte elektrische Geräte bis zu einer Größenordnung von Toaster, Eierkocher und Kaffeemaschine entgegen. Diese Gegenstände dürfen nicht über den Restabfall entsorgt werden!

Wichtig: Die Annahme beschränkt sich auf kleine Elektrogeräte (max. 30 x 30 cm). Größere Geräte wie z.B. Staubsauger oder Computer können aus Kapazitätsgründen nicht angenommen werden. Großgeräte, die die Maße überschreiten sind direkt über den Recyclinghof in Tornesch-Ahrenlohe zu entsorgen. Oder ganz bequem, als beauftragte Abholung direkt vor der Haustür über den Abholservice des Kreises Pinneberg. Vier Mal im Jahr kostenlos und einfach zu buchen per Online-Abholauftrag unter www.abfall.kreis-pinneberg.de/gab/ .

Für die Anlieferung am Schadstoffmobil bittet die Kreisverwaltung und der Entsorger vor Ort die Corona-Vorgaben bzw. deren Lockerungen zu beachten. Es besteht keine Maskenpflicht, da die Annahme im Freien stattfindet.

Mehr Informationen zur Abfallentsorgung im Kreis Pinneberg sowie eine Übersicht aller Termine der Schadstoffsammlung im Jahr finden sich auf der Homepage www.pi-abfall.de .