4. Baumbegehung: Birke, Erle, Tanne. Warum Bäume gefällt werden.

Am 5. Februar 2022 findet von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr eine weitere öffentliche Baumbegehung unter der Führung von Ralf Offenborn dem Leiter des Fachdienstes Grünflächen der Stadt Pinneberg statt. Treffpunkt ist der Eingang des Stadtfriedhofes (Hogenkamp 34). Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Dabei werden rund um den Stadtfriedhof und in der Straße An der Raa exemplarisch unterschiedliche Bäume angesteuert. Aus fachlicher Sicht sollen die Gründe für die bevorstehende Fällung erläutert und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Baumbegehung ein Verständnis dafür vermittelt werden, warum die Stadt an diesen Stellen eingreift. Ein häufiger Grund dabei ist das Alter der Bäume oder ihr gesundheitlicher Zustand. Außerdem zeigt Herr Offenborn auf, warum die Stadt Pinneberg an einigen Stellen Stämme gefällter Bäume vor Ort belassen hat.

Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg erklärte, warum die Stadt diese Baumbegehungen durchführt: „Wir als Stadt möchten die Bevölkerung sensibilisieren. Bäume bedürfen der Pflege. Dazu gehört es auch, dass Bäume gefällt werden. Die Stadt tut dieses nie ohne Grund. Diese Gründe wollen wir vorab durch unsere versierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Fachdienst Grünflächen erläutern.“

4. öffentliche Baumbegehung
5. Februar 2022
von 10:30 bis 12:30 Uhr
Treffpunkt am Eingang Stadtfriedhof (Hogenkamp 34)