Aktuelles aus dem Rathaus

Bewährtes Team der Pinneberger Schiedsleute wiedergewählt

Im Rathaus der Stadt Pinneberg wird den Pinneberger*innen ein außerordentlich nützliches Angebot gemacht. Für strafrechtliche oder zivilrechtliche Angelegenheiten stehen zwei ehrenamtliche Schiedsleute zur Verfügung. Sie können schlichtend und klärend einen Einigungsprozess begleiten und haben das in der Vergangenheit schon häufig getan. So wurden beispielsweise im Jahr 2021 neun Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten behandelt und 15 Fälle intensiv beraten.

Dass dies auch in Zukunft so sein wird, freut die Bürgervorsteherin Frau di Raccca-Boenigk und den Ersten Stadtrat Herrn Bohlen sehr. Die Ratsversammlung hat Ende des letzten Jahres die bewährten Schiedsleute Frau Ulrike Marschner-Ruthof als Stellvertretende Schiedsfrau und Herr Karl-Heinz Jennerich als Schiedsmann wiedergewählt.

Nachdem das Amtsgericht nun die Wahl bestätigt hat, begrüßten die Bürgervorsteherin und der Erste Stadtrat die beiden Schiedsleute in ihrer neuen Amtszeit und bedankten sich bei der Gelegenheit für ihr ehrenamtliches Engagement in den letzten Jahren. Frau Marschner-Ruthof ist seit 2016 und Herr Jennerich seit 2006 in diesem Ehrenamt tätig.

Das Schiedsamt ist unter der Telefonnummer 04101 211 269 zu erreichen.